Wir nutzen eigene Cookies sowie Cookies von Dritten, um Ihre Erfahrung und unseren Service zu bessern. Mit Hilfe von Cookies analysieren wir das Nutzungsverhalten von Besuchern unserer Website. Die weitere Nutzung unserer Website wird als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies betrachtet. Weiter

 


  Geschichte




Cerámicas Aparici, S. A. produziert und vermarktet keramische Boden- und Wandfliesen sowie Porzellanfliesen auf dem nationalen und internationalen Markt. 1961 entsteht der Unternehmenssitz in Alcora (Castellón de la Plana), einem Ort, an dem die Fliesenherstellung seit jeher eine mit der Kultur eng verflochtene Tradition darstellt. In den Anfängen widmet sich die Belegschaft mit ihren 8 Mitarbeitern dem traditionellen “Bizcocho”-Brennverfahren. Im Jahr 1966– als die Keramikbranche in der gesamten Region einen großen Aufschwung verzeichnen konnte – wird das Betriebsgelände auf eine Fläche von 10.000 m2 ausgedehnt und die Belegschaft auf 50 Mitarbeiter aufgestockt. Besonders hervorzuheben ist, dass Cerámicas Aparici in dieser Phase Pionierarbeit leistet, indem keramische Bodenfliesen auf den Markt gebracht werden. Gegen Ende der siebziger Jahre findet eine weitere Wachstumsphase statt, die zu einer Erhöhung der Belegschaft auf 150 Mitarbeiter sowie zu einer Erweiterung der Produktionsfläche auf 20.000 m2 und einer Produktionskapazität von 6.000 m2 führt. Heute erreicht Cerámicas Aparici eine jährliche Produktionskapazität von 14.500.000 m2/año, die gesamte Produktionsfläche umfasst 280.000 m2 (dazu zählt ebenso eine Ausstellungsfläche für unsere umfangreiche Produktpalette, die mit 1.600 m2 zu den größten dieser Branche zählt).